Meditation

Die Vorbereitung auf was?

 

Alles im Yoga hat das Ziel, uns auf die Meditation vorzubereiten. Die Meditation selbst aber ist auch eine Vorbereitung: auf die Vereinigung mit unserer Urseele: dem höheren Bewusstsein, in dem und mit dem wir alle verbunden sind. Wir können diesen Zustand nicht planen oder direkt erarbeiten, aber drum bitten und uns bewusst über die Meditation darauf vorbereiten. Wer diesen Zustand der Herabkunft der allumfassenden Energie schon einmal erfahren hat, wird dieses Gefühl der Verbundenheit nie wieder vergessen.

 

Den eigenen inneren Frieden wiederentdecken

 

Für mich ist die Meditation eine wunderschöne Möglichkeit, in der wir uns selbst und unserem innewohnenden Frieden (ja, wir alle haben den in uns :-)) näher kommen können. Wir müssen nur eines dafür tun: in Ruhe und Stille eine aufrechte Haltung einnehmen, in der wir uns möglichst gut entspannen können. Das allein ist für viele von uns schon eine große Herausforderung: vom Tun ins Sein zu kommen, also grad nichts zu tun oder zu erledigen, um der inneren Stimme Raum geben. Auf diesem Weg kann uns viel begegnen, in uns "hochkommen": innere Unruhe und Ungeduld, Gefühle wie Wut oder Traurigkeit... und manchmal auch Gedanken, die wir eigentlich nicht mehr denken wollten... doch halten Sie durch: wir werden belohnt - mit uns selbst.

 

Untersuchungen haben inzwischen ergeben, dass die Meditation bei vielen Beschwerden Linderung oder gar Abhilfe schaffen kann - sowohl bei körperlichen, wie auch bei psychoemotionalen Beschwerden, die sich häufig gegenseitig bedingen oder beeinflussen. Für mich persönlich sind diese beiden Bereichen eng verbunden: sie sind jeweils ein Ausdruck auf jeweils anderer Ebene, je nach Charakterstruktur...

 

Ich möchte Sie hiermit auch ausdrücklich ermuntern, Ihre ganz eigene Sicht auf die Meditation zu erforschen oder auch gerne mitzubringen. Definieren Sie Ihren Wunsch an die Meditation ganz individuell: wünschen Sie sich innere Ruhe, Frieden, Licht oder vielleicht weniger Schmerz.


Kurs: Hinführung zur Meditation

In diesem Kurs werden wir anfangen mit Entspannungs-, Körper- und Atemwahrnehmungsübungen, bevor es in das stille Sitzen geht.
  • Montags, ab 11.02.2019
  • 20:20 - 21:35 Uhr
  • 8 Termine (11.02., 25.02., 18.03., 01.04., 08.04., 15.04., 29.04., 06.05.2019)
  • Kosten: 80,- € oder 64,- € für Mitglieder des SC Poppenbüttel 
  • In der Bültenhalle, Bültenkoppel 1
  • Beim Verein SC Poppenbüttel 
  • Verbindliche Anmeldung über den Verein erforderlich 
Als Anfänger kann man in der Meditation innerlich auch mal „kribbelig“ werden; haben Sie keine Angst davor, sondern halten Sie durch. Es lohnt sich!
  
Bitte bringen Sie etwas Neugier, gemütliche Kleidung, eine Decke, warme Socken und etwas Trinken mit. 
 
Ich hoffe, Ihnen meine Begeisterung für die Meditation mit diesem Kurs näherbringen zu können. 

Sollten Sie Interesse an dem nächsten Kurs "Hinführung zur Meditation" haben, melden Sie sich bitte direkt beim Verein SC Poppenbüttel und lassen sich dort auf die Interessentenliste setzen. Wir starten den nächsten abgeschlossenen Meditationskurs im Herbst 2019.